11.06.2015: Fahrt zur "Interschutz" in Hannover

Schon fast eine gute Tradition ist es geworden, gemeinsam mit dem Stadtfeuerwehrverband Gelsenkirchen e.V. zur Feuerwehr-Fachmesse "Interschutz" zu reisen. Die diesjährige Tagesfahrt am 11.06.2015 in Richtung Hannover begann bereits am frühen Morgen an der Feuerwache 2. Bevor die zahlreichen Teilnehmer in den bereitstehenden Reisebus stiegen, wurden durch die Johanniter Unfallhilfe Lunchpakete und frischer Kaffee gereicht. Nach einer relativ zügigen Hinfahrt erreichte man kurz nach Toröffnung das Messegelände.

Vor Ort gab es erwartungsgemäß viel zu sehen. In den zahlreichen Messehallen sowie auf dem großen Freigelände zeigten die Aussteller bei bestem Wetter ihre Produkte und Neuigkeiten. Besondere Löschfahrzeuge aus aller Welt oder die großen ausgefahrenen Drehleitern zogen vor allem die Technik-Freaks in ihren Bann. Für Teile der Gelsenkirchener Reisegruppe waren natürlich auch die ausgestellten Versionen der Löschgruppenfahrzeuge-Katastrophenschutz (kurz: LF-KatS) interessant, sollen sie doch als Ersatz für die vorhandenen Löschgruppenfahrzeuge LF 16-TS dienen, sei es durch Landes- oder Bundesbeschaffungen oder durch kommunale Eigeninitiative.

Nach einem ausgiebigen Tag auf dem Messegelände ging es gegen 19:00 Uhr zurück zum Reisebus. Auf dem Rückweg wurde zunächst gemeinsam im Oelder Brauhaus eingekehrt, bevor man um kurz nach Mitternacht wieder wohlbehalten in der Heimat ankam.