Einsatz lfd. Nr. 32, 26.10.2006: Zimmerbrand Kinderheim, Husemannstraße

Der Übungsdienst am 26.10.2006 hatte noch nicht ganz begonnen, da wurde der Löschzug 12 kurz nach 19:00 Uhr zu einem Einsatz an der Husemannstraße in der Gelsenkirchener Innenstadt gerufen. In einem Zimmer des dortigen Kinderheims war ein Feuer ausgebrochen, durch Brandrauch waren mehrere Personen gefährdet. Der Löschzug 12 rückte sofort mit dem Löschfahrzeug LF 12-1, dem Rüstwagen RW 12-1, der grade im Stadtgebiet unterwegs war, und dem Mannschaftstransportfahrzeug MTF 12-1 und elf Feuerwehrkräften zur Einsatzstelle aus. Durch die kürzere Anfahrt waren bereits die Löschzüge 1 und 2 der Berufsfeuerwehr, ein Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter-Atemschutz, sowie mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes vor Ort. Der Löschzug 12 griff in die bereits eingeleiteten Maßnahmen zur Brandbekämpfung und Menschenrettung ein, indem er einen Atemschutztrupp zur Ablösung im Innenangriff einsetzte, den Sicherheitstrupp für die eingesetzten Atemschutzgeräteträger stellte und die Einsatzstelle mit einem Flutlichtmast ausleuchtete. Außerdem half man bei den der Zurücknahme der Geräte. Fünf Personen wurden mit Rauchvergiftungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.