Einsatz lfd. Nr. 28, 30.06.2015: Verdächtiger Rauch, Lugendelle

In den Abendstunden des 30.06.2015 wurde der Löschzug 12 unter dem Stichwort "Verdächtiger Rauch" zur Lugendelle in Buer alarmiert. Schnell konnte das Hilfeleistungslöschgriuppenfahrzeug 12-HLF10-1 mit sieben Kräften besetzt werden und zur Einsatzstelle ausgerückt werden. Vor Ort waren bereits Kräfte der Berufsfeuerwehr an dem betroffenen Mehrfamilienhaus im Einsatz, die die Tür zu einer Wohnung aufgebrochen hatten und dort eine brennende Matratze vorgefunden hatten. Das Feuer konnte schnell mit einem C-Strahlrohr gelöscht werden und nach Belüftungsmaßnahmen war der Einsatz schnell wieder beendet. Die Kräfte des Löschzuges 12 brauchten nicht mehr eingreifen, genauso brauchte das von nachrückenden Kräften besetzte Löschgruppenfahrzeug 12-LF16TS-1 nicht mehr zur Einsatzstelle ausrücken.